Blog

gamescom

Posted by Jule on 18. August 2016
0
Tags: 

„Wir sind ein Land der Dichter, Denker und Gamer“, sagte Bundesminister Dobrindt bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2016 und dem können wir als Gamer Verein natürlich nur zustimmen! Für die einen mag Gaming ein Hobby sein, für andere ist es eine Lebenseinstellung. Dabei kommt eine gewisse Anerkennung (z.B. im Bereich eSport) aber oftmals zu kurz.

Deshalb durfte der Gamer – Verein Regensburg auf der gamescom nicht fehlen. Dardan, Jule und Nico konnten innerhalb der vier Tage neue Informationen über Spiele und noch dazu wertvolle Kontakte zu anderen Firmen, Verbänden sowie Vereinen herstellen. Unter anderem fand ein Gespräch mit dem BIU statt.

Natürlich kam der Spaßfaktor auch nicht zu kurz. Trotz Unmengen an Besuchern, überfüllten Hallen, stickiger Luft und enorm langen Wartezeiten ließen sich die Gamescombesucher einfach nicht aufhalten, cosplayten, looteten und spielten, was das Zeug hielt. Und sicherlich kam nicht nur Jule freudestrahlend mit einer großen Tasche voll mit eingesammelten Merchandise zurück. Ihr wollt das auch? Dann meldet euch bei Jule und sichert euch einen Platz für die gamescom 2017!

Text: Kekskruemml| Jule

Das Spiel der blauen Flecken

Posted by Gastautor on 6. August 2016
0
Tags: 

Es ist Samstagmorgen, 6 Uhr, und ein kleiner Trupp macht sich auf den weiten Weg von Regensburg nach Tschechien, um sich in „das Spiel der blauen Flecken“ zu stürzen. Noch bevor das Spiel richtig los geht, wird sich traditionell im Travel Free mit „Blauer Fanta“ und einem Sandwich gestärkt. Endlich angekommen begrüßt die Gamer dann bereits der Geruch der ersten Rauchgranaten und das metallene Klickern der Markierer.

Der Andrenalin Pegel steigt!

Sofort stürzen sich die Spieler in die erste Runde Paintball. Zuvor wurde selbstverständlich noch auf einen G36 Nachbau aufgerüstet, der dem Team mehr Rückendeckung versprechen sollte. Nach dem Mittagessen in Form von Feldrationen (Spaghetti Bolognese oder Schnitzel mit Pommes) fährt der alte Truppentransporter die Teams weit raus, sodass neue Spielfelder entdeckt und erobert sowie sich neue blaue Flecken abgeholt werden können.

Wer die meisten davon trug, bleibt wohl aber ein gut gehütetes Geheimnis. Somit endet das „Spiel der blauen Flecken“ ohne klaren Sieger. Sicher ist nur, dass das Painball-Event sehr viel Spaß gemacht hat und ein tolles Erlebnis für jeden war.

Text: Jibby | Flo

Liebes Tagebuch,

womöglich spricht der Neid aus mir, weil mein ****** Smartphone nicht PokémonGo-fähig ist und womöglich bin ich deswegen gerade ziemlich gefrustet. Aber was war los? Fangen wir von vorne an:

Langsam quäle ich mich an diesem wunderschönen Sonntag die Stufen nach oben bis sie in mein Blickfeld rückt: Die Walhalla. Aber weder sie noch die grandiose Aussicht erregen heute meine Aufmerksamkeit, denn viel interessanter sind die Menschen. Erwartet habe ich Touristen. Leute, die die Aussicht genießen möchten, die Walhalla fotografieren und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Aber nein. Heute ist es anders: Ein Smombie kreuzt plötzlich meinen Weg, bleibt unvermittelt stehen und ich laufe fast in ihn hinein, als er erfreut schreit: „Yeah, ein Geowaz gefangen!“ Entgeistert starre ich ihn an. Dass ich ihn gerade fast über den Haufen gerannt habe, nimmt er kaum wahr. Kopfschüttelnd bahne ich mir meinen Weg zur Walhalla, was sich heute gar nicht so einfach gestaltet, denn immer mehr PokémonGo-Smombies stehen zwischen mir und meinem Ziel.

Ja, ich weiß. Das klingt jetzt alles sehr, sehr negativ. Schließlich wusste ich doch, dass die Walhalla ein beliebtes Ziel für PokémonGo-Spieler ist. Aus keinem anderen Grund war ich schließlich hier. Wir wollten die Leute auf unsere Vereinsidee aufmerksam machen und PokémonGo-Spieler sind genau unsere Zielgruppe. Auch wenn ich kein einziges Pokémon fangen konnte – im Vergleich zu allen anderen *grml* -, war der Tag ein voller Erfolg. Viele schöne Gespräche über den Verein, Pokémon, Gott und die Welt. Ein toller Tag mit noch tolleren Leuten – ja, auch wenn sie alle PokémonGo spielen können und ich nicht: Ich habe sie trotzdem lieb <3

LG

deine Nicht-PokémonGo-Spielerin

Text: SnoWhite | Sabrina