Wenn Raum im Herzen ist, dann …

… ist auch Raum im Haus.

Gemäß diesem dänischen Sprichwort finden sich auch durch viel Leidenschaft bei der Sache, etwas technischer Raffinesse und vielleicht dem ein oder anderem Fluchen viel Platz für jeden in unserem Vereinsheim.

Unser Vereinsheim nimmt Gestalt an.

Zu Beginn nur spärlich mit Tischen, ein paar Stühlen und einem Sofa ausgestattet, entwickelte sich in kürzester Zeit ein bisher unscheinbarer Raum zu DEM Treffpunkt für Spieleverrückte aus Regensburg und der Umgebung. Zunächst wurden nur ein paar Brett- und Kartenspiele gespendet, jedoch fanden auch schon bald die ersten Konsolen ein neues Zuhause. Zusammen mit alten Röhrenfernsehern bis hin zum HD-Beamer eine unschlagbare Kombi. Dank Regalen eines schwedischen Möbelhauses konnten diese auch formschön in die Räumlichkeit eingebunden werden. Und um die Atmosphäre während der Gaming-Session auch immer anpassen zu können, wurden an der Decke auch noch Farbwechsel-LEDs angebracht, damit auch dem letzten Gamer das Herz höher schlägt. Und nach dem Einrichten des heiß ersehnten Streaming-Raumes, konnte sich kaum ein PC-Nostalgiker ein Grinsen verbergen. Ausgestattet mit Greenscreen, Schalldämpfern und ordentlichen Rechnern, würde sogar dem ein oder andere Youtube-Star warm ums Herz werden.

 

Regelmäßige Treffen am Donnerstag

Um dieses Paradies für Gaming-Neulinge sowie TryHard- Profis auch effektiv nutzen zu können, wird jeden Donnerstag das Maximum aus unserem Vereinsheim herausgeholt. Traf man sich zu Beginn nur, um ein paar Kartenspiele zu spielen, verabredete man sich nach nur wenigen Wochen schon zu ganzen Zock-Orgien mit Klassikern wie Mario-Kart und Co. Jedoch ist es jedem frei gestellt, den Raum nach eigenen Wünschen zu nutzen. So kann man stets zwischen Brett- und Kartenspielen sowie Konsolen-oder anderen Spielen aller Art wechseln. Auch für die klassischen Pen&Paper – Abenden wird dieser Raum genutzt. Man sieht also, für jeden ist etwas dabei.

Text: Brokkoliextrem | Johannes